Verkabelung


An jedem Büro-Arbeitsplatz befinden sich in der Regel mindestens ein Monitor und ein Rechner. Entsprechende Optionen und Zubehör ermöglichen eine funktionale, möglichst unauffällige Kabelführung von der Netzsteckdose bis auf die Tischplatte.

Bei einem freistehenden Arbeitstisch kann diese prinzipiell wie folgt aussehen: Die Netzkabel werden über die Kabelkette / Kabelschlange vom Boden in die Kabelwanne geführt. Dort kann ein Mehrfachstecker gelagert werden, von wo aus die Stromzufuhr durch einen Kabeldurchlass auf die Tischplatte geführt wird.

Der Rechner kann in einen CPU-Halter, der an der Tischplatte verschraubt wird, eingestellt werden und die Kabel können zu Monitor, Maus, Tastatur über Kabelwanne und Kabeldurchlass auf die Tischplatte geführt werden.

 

Außerdem empfielt es sich, den Monitor an einem Monitorhalter zu befestigen, der durch eine Organisationsbohrung an der Tischplatte angebracht wird. Dies spart Platz auf der Tischplatte und hat den Vorteil, dass der Monitor komfortabel in seiner Position veränderbar ist.

Zubehör